Geiser, Christoph

Der Angler des Zufalls

Männerschwarm

20,00 €

Online reinlesen

Der Angler des Zufalls
  • Der Angler des Zufalls

Ein junger Mann, der sich im Zug nicht auf seine Arbeit konzentrieren kann, weil die Fenster zu Spiegeln werden, ein Schüler, der im Zeichenunterricht eingeschüchtert wird, bis ihm alle Perspektiven verrutschen, ein alternder Autor, der mitten in der Arbeit eine frohe Botschaft erhält: Wo immer wir sie antreffen, lassen sich Geisers Figuren wunderbar über die Schulter direkt ins kreative Handwerk blicken. Ob sie entheimatet in einem Kellerloch in New York zusammen mit einer Katze hausen, einen writer’s block beim Verfassen einer pornographischen Auftragserzählung erleiden oder plötzlich von einem Ameisenschwarm heimgesucht werden – wir sind hier Zeugen von Momenten, in denen Leben und Schreiben in eins fallen und Texte entstehen.


Aus Anlass seines sechzigsten Geburtstags versammelt dieser Band unveröffentlichte und veröffentlichte Texte Geisers, die seinen Weg als Autor von den Anfängen bis heute zeigen und seine Entwicklung deutlich machen.


Christoph Geiser, geboren 1949 in Basel, lebt als freiberuflicher Schriftsteller in Bern und Berlin. Er war u.a. als German-Writer-in-Residence am Oberlin College, Ohio/USA; als Stipendiat der Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr in London; mit einem Stipendium des Kantons Bern Resident an der Cité Internationale des Arts in Paris; mit einem Stipendium der Stadt Bern sechs Monate in New York und Stadtschreiber in Dresden. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Zuletzt erschienen 'Über Wasser. Passagen' (2003), 'Grünsee Brachland. Zwei Romane' (2006), 'Wenn der Mann im Mond erwacht. Ein Regelverstoß' (2008)


Christoph Geiser bei Männerschwarm