Hubert Fichte

Männerschwarm

20,00 €
Hubert Fichte

Der Band versammelt Beiträge zu einer Tagung über Hubert Fichte, die unter internationaler Beteiligung im Herbst 2006 in London stattgefunden hat. Der Titel ist Programm: Es geht es um die genaue Gestalt Fichte’scher Texte und ihre mehr oder weniger gelungene Edition, um die Besonderheiten der Hörspiele und Fotofilme, um Fichte als Pop-Autor und seinen Rang als literarischer Ethnologe.


Vorgestellt werden Texte aus allen Schaffensperioden, darunter ungedruckte oder erst kürzlich veröffentlichte. Fichte als Comic-Leser kommt ebenso zur Sprache wie Fichte als Experte für Klatsch, Metrik und literarische Mode. Im Zentrum stehen der große und der kleine Tod, Sex und Gewalt, Melancholie und Zärtlichkeit.


Mit Beiträgen von: Peter Braun, David Clarke, Ole Frahm, Mario Fuhse, Dirck Linck, Debbie Pinfold, Ernest Schonfield, Roland Spahr, Andreas Stuhlmann, Tim Trzaskalik, Brigitte Weingart, Volker Woltersdorff


Jan-Frederik Bandel, Jg. 1977, lebt und arbeitet in Hamburg; durch mehrere Bücher ist er als exzellenter Kenner des Werks von Hubert Fichte ausgewiesen. Robert Gillett, Jg. 1960, unterrichtet Germanistik sowie 'Gay and Lesbian Studies' an der University of London; Veröffentlichungen zu Hubert Fichte sowie zu Max Frisch, Federico García Lorca, Eduard von Keyserling, D. H. Lawrence u. a.