Meyer, Detlev

Korrekte Anmache

Männerschwarm

15,00 €
Korrekte Anmache

Liebe mich, als wär ich du


Wenn schon Gedichte, dann Liebesgedichte.Wenn schon Liebesgedichte, dann von Detlev Meyer. Als Ergebnis dieser zwingenden Schlussfolgerung präsentieren wir mit "Korrekte Anmache" einen thematischen Querschnitt durch das lyrische Werk des Berliner Autors. Seine vier Gedichtbände tragen die schönen Titel "Heute Nacht im Dschungel", "Stehen Männer an den Grachten", "Versprechen eines Wundertäters" und "Stern in Sicht", und sie alle erreichten Verkaufszahlen im vierstelligen Bereich: unglaublich, aber wahr.Die wohlkalkulierte, aber unbekümmerte Kombination von Rilke und Pop, George und Beat macht ihm nun einmal so schnell keiner nach.


Die Gedichte in dieser Sammlung beschreiben die Umgangsformen und Rituale der Liebe, Gefühle schleichen sich hin und wieder durch die Hintertür ein. So überwiegen ein auf den ersten Blick überraschender Realismus und forsche Töne, wo man stille Hingabe und Innerlichkeit erwartet – Ehrlichkeit statt leerer Worte, vielleicht Meyers Erfolgsgeheimnis: "Unsere Phantasien fliegen aus dem Fenster und lassen sich bei fremden Menschen nieder. Aber noch immer finden wir zurück beim Orgasmus – zu den vertrauten Namen."


Detlev Meyer (1950 – 1999) gehört zu den "bekanntesten Unbekannten" der neuen deutschen Literatur. Das Feuilleton erkannte schon in seiner "Biographie der Bestürzung" eine originelle und selbstbewusste neue Stimme, aber die meist offen schwule Thematik seiner Bücher verhinderte die angemessene Beachtung durch Sortiment und heterosexuelle Leserschaft. Sein letzter Gedichtband "Stern in Sicht" erschien bei Männerschwarm, der Roman, "Das Sonnenkind", posthum im Aufbau Verlag.