Clare, Frank

Zwei Welten

Männerschwarm

20,00 €
Zwei Welten

Zwischen Shakespeare und Hitlerjugend


Der Roman schildert die politische und gesellschaftliche Situation im Nazi-Deutschland der späten 1930er Jahre aus der Perspektive des Engländers David Beaton, der eine Zeitlang an einer deutschen Schule als Englischlehrer tätig ist. Zwischen Beaton und dem 16-jährigen Schüler Götz entwickelt sich eine freundschaftliche Beziehung, in der auch geistige Auseinandersetzungen geführt werden.


Das Weltbild eines in Deutschland aufwachsenden Jugendlichen wird so konfrontiert mit den Überzeugungen und Anschauungen eines Engländers. Frederick W. Clayton (1913–-1999), der nach dem Krieg über Jahrzehnte als Klassischer Philologe in Exeter wirkte, veröffentlichte seinen autobiographisch gefärbten Roman "The Cloven Pine" (er war 1936/37 an der Dresdner Kreuzschule tätig) im Jahr 1942 unter dem Pseudonym „Frank Clare“.